Beim Aufräumen alter Ablagen finde ich das Luftbild von Neustadt am Rübenberge. Es ist auf einer Postkarte aus dem Jahre 1967.

Neustadt a. Rbge
Neustadt a. Rbge

Auf der Rückseite sind folgende Informationen zu lesen:

  • Das Bild ist "Freigeg. Reg.-Präs. Münster 2968/66"
  • Der Titel lautet: "3057 Neustadt a. Rbge. (Luftbild)"
  • Herausgeber: "W. Sicius, Buchhandlung, Neustadt a. Rbge."
  • "Foto u. Druck: Cramers Kunstanstalt KG, Dortmund"

Dort, wo heute die Herzog-Erich-Allee liegt, ist eine Parkanlage mit Bäumen und Büschen sowie ein langes Bauernhaus parallel zur Kirche zu sehen.
Die Marktstraße ist die einzige Straße, die durch die Innenstadt von Ost nach West führt; keine Fußgängerzone, sondern eine enge Autostraße mit Bürgersteigen auf beiden Seiten. Da war richtig viel Betrieb. Es war aufregend, dort entlang zu gehen. Ich hatte immer Sorge, dass mich beim Vorbeifahren der Pkw's oder der auf Tuchfühlung gefahrenen Lastautos ein Rückspiegel an der Schulter erwischte.

Schade, etliche Fachwerkhäuser mussten der Umgestaltung weichen. Die neue Straßenführung hat in der Marktstraße deutlich mehr Sicherheit gebracht;  die neue Herzog-Erich-Straße löst bis heute das Verkehrsproblem nicht.

Ob wir heute die Innenstadt so "entkernt" hätten?

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren