Politik

  • 23.5.2017: Zwei Themen beherrschen die Ortsratssitzung

    Der Ausbau Straße „Am Dorfteich“ und die Abschaffung der Gestaltungssatzung Bordenau

    Dorfgemeinschaftshaus

    Die Vertreter der Stadtverwaltung, Abteilung Tiefbau, und des Planungsbüros stellten den Ausbau der Straße „Am Dorfteich“ vor:

    • Ein breiter Fußgängerweg begleitet den Neuausbau von der Bordenauer Straße bis hin zum Neubaugebiet „Questhorst“. Höchstgeschwindigkeit ist 30km/h.
    • Es sind deutlich mehr Parkplätze als bisher vorgesehen, in der Regel auf der Festplatzseite.
    • Entlang des Schulhofes und des Schulgebäudes wird die Straße auf die Höhe des Bürgersteiges angehoben, mit rotem Belag gedeckt und als Spielstraße ausgewiesen.. Die Autofahrer werden gezwungen, mit geringer Geschwindigkeit zu fahren.
    • Der vorhandene Baumbestand ist bereits in der jüngsten Vergangenheit stark gelichtet worden. Die restlichen Bäume werden jetzt gefällt und durch neue junge Bäume ersetzt. So kann die Straße optimal ausgebaut werden.
  • 7. Februar 2017: Ortsrat Bordenau bewältigt eine lange Tagesordnung

    Schwerpunkte sind 3 Vortäge zu
    Geschwindigkeitsmessungen in Bordenau,
    Fördermaßnahmen im Rahmen des EU-Programms LEADER und
    zum neuen Grünflächenmanagement der Stadtverwaltung.

    Dorfgemeinschaftshaus Bordenau

    In der jüngsten Vergangenheit sind mit einem speziellen Messgerät die Geschwindigkeit im Steinweg, in der Bordenauer Straße und im Torfmoorweg gemessen worden. Überraschend ist die Feststellung, dass die Geschwindigkeitsübertretungen im Durchschnitt nur sehr gering waren. Durch die Sperrung der Bordenauer Str. während der Sanierungsmaßnahme verdichtete sich der Verkehr im Steinweg; es wurde deutlich, dass erstaunlich viele Autos Bordenau in der Nord-Süd-Richtung passieren.

  • Die Kommunalwahl 2016

    Der neue Ortsrat Bordenau
    Der neue Ortsrat Bordenau

    In Bordenau sind die Verhältnisse stabil.

    Die Wahlen sind gelaufen. Ab November wird der Wechsel im Stadtrat und in den Ortsräten vollzogen. Unterm Strich haben die SPD und die Grünen viele Stimmen im Stadtgebiet verloren.

    Im Ortsrat Bordenau sind die Verhältnisse stabil: 5 Mandate für die SPD, 4 Mandate für die CDU, je 1 Mandat für Grüne und UWG. (siehe Grafik). 

  • Die sprintH Buslinie 400

    Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 fährt ab Januar 2020 die Buslinie 400 mit dem Zusatz sprintH. Diese Linie startet wie bisher am Bahnhof Neustadt und führt über Bordenau - Frielingen - Horst - Meyenfeld - Berenbostel nach Marienwerder. Der Bus fährt laut Fahrplan alle 20 Minuten durch Bordenau, und das ist neu.

    Mit dem Nahverkehrsplan 2020 wird ein Konzept des Öffentlichen Nahverkehrs in Hannover und Umgebung (also im Bereich der Region Hannover) umgesetzt, das den Umfang und die Qualität der Leistungen von Bus und Bahn zur Steigerung der individuellen Mobilität erhöht.

    Serviceangebot der sprintH-Linie
    Serviceangebot der sprintH-Linie

    Die Buslinien sprintH sind ein Teil der vielfältigen Maßnahmen, die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für den Bürger attraktiver zu machen.. Es gibt rund um Hannover insgesamt sieben solcher sprintH-Linien, die direkt auf das Zentrum Hannover City ausgerichtet sind.

  • Die zukünftige Entwicklung des Einzelhandels in Neustadt

    Leerstand in Neustadt - Ein Beispiel

    Bestandsaufnahme und Konsequenzen

    Der Geschäftsführer der noch jungen Neustädter Wirtschaftsförderung Herr Hemens stellt eine erste Analyse zur Situation des Einzelhandels vor.

  • Erste Ortsratssitzung nach den Wahlen 2016

    DGH: Ortsratssitzung
    DGH: Ortsratssitzung

    Schwerpunkte der ersten Ortsratssitzung sind

    1. Feststellung der Ortsratsmandate und Gruppen sowie die
    2. Vorschläge/Wünsche für die Haushaltsaufstellung 2017 durch die Ratsgremien.
    3. Informationen zur unterirdischen Gleichstromleitung SüdLink

    zu 1.:

  • Ortsrat Bordenau einstimmig für Großprojekte

    Baumaßnahmen und Wunschliste für den Stadthaushalt 2017

    DorfgemeinschaftshausI.
    Bebauungsplan Nr. 965 A "Questhorst - 1. Bauabschnitt" / Flächennutzungsplan. Nr. 38 und Bebauungsplan Nr. 966 "Nahversorungsmarkt am Steinweg"

    Stadtverwaltung legt mit ihren Drucksachen zum Baugebiet Questhorst und zum Nahversorgungsmarkt am Steinweg (Flächennutzungsplan/Bebauungsplan) ihre Bewertung der Stellungnahmen zahlreicher Behörden und Träger öffentlichen Belange sowie von zehn Anliegern und einem Fledermauskundler vor.

  • Ortsrat tagt am 1.9.2020 ab 19.00 Uhr

    Questhorst und Grundschule/Hort im Mittelpunkt

    Dorfgemeinschaftshaus

    Auf der Tagesordnung stehen die Themen "Das Baugebiet Questhorst", die "Raumsituation Grundschule und Hort" sowie etliche Pflegemaßnahmen im Grünbereich.

    Beim Baugebiet wird zunächst über die aktuelle Situation berichtet. Die Frage wird sein, ob nun alle rechtlichen Vorgaben geregelt sind, damit das Bauen endlich starten kann. Sollte dies nicht der Fall sein, dann soll der südliche Bereich der Questhorst als zukünftiges Baugebiet erschlossen werden. (siehe Seite Baugebiet Questhorst) Die Gruppe SPD/Bündnis90 Die Grünen will einen entsprechenden Antrag stellen.

  • SPD und CDU lassen den Bauch sprechen

    Mit alten Rezepten und ohne Konzept in die Verschuldung !

    Entwurf Neues Rathaus
    Entwurf Neues Rathaus

    Der Rat der Stadt Neustadt muss sich am 7. Januar 2016 mit einem Antrag von CDU/SPD beschäftigen, der den Bau des Rathauses im Bereich der Marktstraße Süd mit weiteren Baumaßnahmen und Grundstücksgeschäften bündelt, die Kosten deutlich erhöht und durch eine spezielle Finanzierungsform die hohe Verschuldung in die Zukunft verschiebt. Ein haushalterischer Taschenspielertrick, bei dem eine Verschuldung nicht auftaucht und die Handlungsfähigkeit beim „Geldsegen“ erhalten bleibt.