Ortsrat Bordenau

  • 23.5.2017: Zwei Themen beherrschen die Ortsratssitzung

    Der Ausbau Straße „Am Dorfteich“ und die Abschaffung der Gestaltungssatzung Bordenau

    Dorfgemeinschaftshaus

    Die Vertreter der Stadtverwaltung, Abteilung Tiefbau, und des Planungsbüros stellten den Ausbau der Straße „Am Dorfteich“ vor:

    • Ein breiter Fußgängerweg begleitet den Neuausbau von der Bordenauer Straße bis hin zum Neubaugebiet „Questhorst“. Höchstgeschwindigkeit ist 30km/h.
    • Es sind deutlich mehr Parkplätze als bisher vorgesehen, in der Regel auf der Festplatzseite.
    • Entlang des Schulhofes und des Schulgebäudes wird die Straße auf die Höhe des Bürgersteiges angehoben, mit rotem Belag gedeckt und als Spielstraße ausgewiesen.. Die Autofahrer werden gezwungen, mit geringer Geschwindigkeit zu fahren.
    • Der vorhandene Baumbestand ist bereits in der jüngsten Vergangenheit stark gelichtet worden. Die restlichen Bäume werden jetzt gefällt und durch neue junge Bäume ersetzt. So kann die Straße optimal ausgebaut werden.
  • 7. Februar 2017: Ortsrat Bordenau bewältigt eine lange Tagesordnung

    Schwerpunkte sind 3 Vortäge zu
    Geschwindigkeitsmessungen in Bordenau,
    Fördermaßnahmen im Rahmen des EU-Programms LEADER und
    zum neuen Grünflächenmanagement der Stadtverwaltung.

    Dorfgemeinschaftshaus Bordenau

    In der jüngsten Vergangenheit sind mit einem speziellen Messgerät die Geschwindigkeit im Steinweg, in der Bordenauer Straße und im Torfmoorweg gemessen worden. Überraschend ist die Feststellung, dass die Geschwindigkeitsübertretungen im Durchschnitt nur sehr gering waren. Durch die Sperrung der Bordenauer Str. während der Sanierungsmaßnahme verdichtete sich der Verkehr im Steinweg; es wurde deutlich, dass erstaunlich viele Autos Bordenau in der Nord-Süd-Richtung passieren.

  • Bordenauer Straße vom 4. Juli bis 11. November gesperrt

    Erneuerung der Straße einschließlich der darunter liegenden Kanalisation

    Ausbau Bordenauer Str.

    Die Bauarbeiten werden in diesem Jahr ab der Kreuzung „Am Leineufer“ in Richtung Dammkrug bis zur Kreuzung Steinweg durchgeführt (rote Kennzeichnung); der Rest soll im nächsten Jahr vollendet werden.

    Während der Straßenarbeiten ist die Straße für den Autoverkehr gesperrt bzw. nur abschnittsweise befahrbar. Die Anlieger können immer Ihr Grundstück mit dem Auto erreichen.
    Die Fahrbahndecke wird als letzte Baumaßnahme in einem Stück über ein volles Wochenende hergestellt. Dann kann kein Auto die Straße benutzen.

  • Das Jahr 2018 - Bautätigkeiten beginnen

    Sitzung am 7.11.2017:
    Sanierung "Am Dorfteich", Neubau des NP-Marktes, Sanierung des DGH

    Dorfgemeinschaftshaus

    Die Sanierung der Straße "Am Dorfteich" von der Bordenauerstraße bis hin zum Neubaugebiet Questhorst ist beschlossen und beginnt in der 15. Woche 2018. Die Baumaßnahme wird wohl im Oktober abgeschlossen sein.

    Für den Neubau des NP-Marktes liegt der Flächennutzungsplan Nr. 38 und der Bebauungsplan Nr. 966 "Nahversorungsmarkt Am Steinweg" dem Ortsrat zur Abstimmung vor. Die Stadtverwaltung hat die Stellungnahmen von Behörden und Trägern öffentlicher Belange sowie von 11 Personen geprüft und abgewegt, inwieweit den Anregungen gefolgt und die Planungen verändert werden müssen.
    Der Ortsrat folgt der Beurteilung durch die Verwaltung und stimmt einstimmig für die Baumaßnahme im Rahmen des Plans.

  • Die Kommunalwahl 2016

    Der neue Ortsrat Bordenau
    Der neue Ortsrat Bordenau

    In Bordenau sind die Verhältnisse stabil.

    Die Wahlen sind gelaufen. Ab November wird der Wechsel im Stadtrat und in den Ortsräten vollzogen. Unterm Strich haben die SPD und die Grünen viele Stimmen im Stadtgebiet verloren.

    Im Ortsrat Bordenau sind die Verhältnisse stabil: 5 Mandate für die SPD, 4 Mandate für die CDU, je 1 Mandat für Grüne und UWG. (siehe Grafik). 

  • Die sprintH Buslinie 400

    Mit dem Fahrplanwechsel im Dezember 2019 fährt ab Januar 2020 die Buslinie 400 mit dem Zusatz sprintH. Diese Linie startet wie bisher am Bahnhof Neustadt und führt über Bordenau - Frielingen - Horst - Meyenfeld - Berenbostel nach Marienwerder. Der Bus fährt laut Fahrplan alle 20 Minuten durch Bordenau, und das ist neu.

    Mit dem Nahverkehrsplan 2020 wird ein Konzept des Öffentlichen Nahverkehrs in Hannover und Umgebung (also im Bereich der Region Hannover) umgesetzt, das den Umfang und die Qualität der Leistungen von Bus und Bahn zur Steigerung der individuellen Mobilität erhöht.

    Serviceangebot der sprintH-Linie
    Serviceangebot der sprintH-Linie

    Die Buslinien sprintH sind ein Teil der vielfältigen Maßnahmen, die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs für den Bürger attraktiver zu machen.. Es gibt rund um Hannover insgesamt sieben solcher sprintH-Linien, die direkt auf das Zentrum Hannover City ausgerichtet sind.

  • Erste Ortsratssitzung nach den Wahlen 2016

    DGH: Ortsratssitzung
    DGH: Ortsratssitzung

    Schwerpunkte der ersten Ortsratssitzung sind

    1. Feststellung der Ortsratsmandate und Gruppen sowie die
    2. Vorschläge/Wünsche für die Haushaltsaufstellung 2017 durch die Ratsgremien.
    3. Informationen zur unterirdischen Gleichstromleitung SüdLink

    zu 1.:

  • Kita Bordenau bekommt mehr Raum

    Ortsrat BordenauIn die Prüfung mit einbezogen sollte auch ein Vorschlag des Ortsbürgermeisters, den Anbau eines Raumes neben dem Abstellraum. In der Außenwand des Gebäudes ist nach seiner Ansicht ein
    Ortsrat Bordenau

    Hort und Grundschule in einem Gebäude

    Der 1.Stadtrat Herr Schillack stellt im Rahmen der Ortsratssitzung vom 24. Mai 2016 die Maßnahmen zur Erweiterung der Kindertagesstätte, den Umzug des Hortes in das Gebäude der Grundschule und das Konzept der Umsetzung des Modellversuches "Kooperativer Hort" vor.

  • Ortsrat Bordenau einstimmig für Großprojekte

    Baumaßnahmen und Wunschliste für den Stadthaushalt 2017

    DorfgemeinschaftshausI.
    Bebauungsplan Nr. 965 A "Questhorst - 1. Bauabschnitt" / Flächennutzungsplan. Nr. 38 und Bebauungsplan Nr. 966 "Nahversorungsmarkt am Steinweg"

    Stadtverwaltung legt mit ihren Drucksachen zum Baugebiet Questhorst und zum Nahversorgungsmarkt am Steinweg (Flächennutzungsplan/Bebauungsplan) ihre Bewertung der Stellungnahmen zahlreicher Behörden und Träger öffentlichen Belange sowie von zehn Anliegern und einem Fledermauskundler vor.

  • Ortsratssitzung am 21. August 2018

    Ortsratssitzung 5.4.2018

    Der Ortsrat ist sich in allen Themen einig

    Auf der Sitzung gibt es keine Aufreger oder Streitpunkte. Alle Beschlüsse werden einstimmig gefasst; beim Thema Alttextilcontainer gibt es 2 Enthaltungen.

    Der „Nahverkehrsplan für die Region Hannover“ (DS 2018/087*) weist die Buslinie 440 vom ZOB Neustadt über Bordenau nach Marienwerder zu einer Premiumlinie aus. Eine Premiumlinie bietet besondere Leistungen an, wie z.B.: Eine Zugfolge von 20 Minuten werktags bis Samstag, Bedienung bis 23 Uhr, schnelle Verbindung nach Marienwerder bzw. zum ZOB Neustadt; der Fahrplan richtet sich nach den Zugzeiten in Neustadt, moderne Busse mit WLAN, barrierefreie Haltestellen mit Glashäuschen, Testlinie für besondere Antriebsarten, Ausrüstung zentraler Haltestellen mit Fahrradabstellmöglichkeiten.

  • Ortsratssitzung am 8. August 2017

    Schwerpunkt sind organisatorische Fragen zu Projekten in Bordenau.

    Dorfgemeinschaftshaus

    Hier eine kurze Zusammenfassung:

      • Die "Örtliche Bauvorschrift über besondere Anforderungen an die Gestaltung von Gebäuden innerhalb des Stadtteils Bordenau" aus dem Jahr 1992
        Auf der Ortsratssitzung am 23.5.2017 hat der Ortsrat- wie auch einige andere Ortsräte - die Aufhebung der Gestaltungssatzung beschlossen. Die Stadtverwaltung hat dies zum Anlass genommen, eine neue Bauvorschrift - jetzt für alle Ortsteile - vorzulegen. Der Ortsrat möchte diese Ausarbeitung, vor einer endgültigen Beschlussfassung im Rat, selbst diskutieren und beschließen.
  • Querungshilfe Ecke Am Leineufer/Bordenauer Straße

    Ortsratssitzung 5.4.2018In einer Ortsratssitzung Bordenau wurde die Einrichtung einer Querungshilfe an der Ecke Am Leineufer/Bordenauer Straße angeregt.
    Die Errichtung eines Fußgängerweges setzt einige Mindestbedingungen voraus. Die Stadtmitarbeiter Herr Gleue und Herr Behncke haben vor Ort Verkehrszählungen durchgeführt und sind zu dem eindeutigen Ergebnis gekommen, dass die Vorraussetzungen für einen Fußgängerweg nicht vorhanden sind. Die Stellungnahme liegt  dem Ortsrat am 5. April 2018 vor und wird hier beispielhaft für andere Fälle ungekürzt widergegeben:

  • Reparatur- und Sanierungsmaßnahmen an der Grundschule Bordenau

    Ortsrat Bordenau
    Ortsrat Bordenau

    Die Diskussion über das gesamte Grundschulangebot in Neustadt hat auch die Reparatur- und Sanierungsarbeiten in der Scharnhorstschule auf das Notwendigste zurückgefahren. 
    Angesichts aktueller Schülerzahlen wird unsere einzügige Grundschule mindestens für zehn Jahre gesichert sein. Zusätzlich ist in Bordenau der Trend erkennbar, dass Wohnraum älterer Bürgerinnen und Bürger von jungen Leuten bzw. Familien übernommen wird. So kann man vorsichtig davon ausgehen, dass noch längere Zeit ausreichende Schülerzahlen den Bestand der Grundschule rechtfertigen. 

  • Rote Fahrradschutzstreifen in Bordenau

    Rote Fahrradschutzstreifen auf den Regionsstraßen in Bordenau

    Querung und Fahrradschutzstreifen

    Nach Fertigstellung des Bürgersteiges in der Straße Am Dorfteich ist der Fahrradweg neu gekennzeichnet. Die Richtungpfeile weisen auf einen Fahrradweg für beide Richtungen hin. Im Zuge der Erneuerung ist auch gleich die Fahrradquerung rot markiert worden.

    Der Fahrradschutzstreifen von der Leinebrücke bis zum Ortsausgang Richtung Frielingen ist fast fertig. Dieser Fahrradweg wird noch mit roter Farbe besonders hervorgehoben. Der Fahrradweg auf der Bordenauer Str. erhält ebenfalls durch die Region einen roten Anstrich.

    Diese Maßnahmen sind ganz im Sinne des Ortsrates, der auf seiner Sitzung am 23.6.2020 den Initiativantrag der Gruppe SPD/Bündnis90 Die Grünen einstimmig beschlossen hat:

  • Wird das Baugebiet Questhorst Wirklichkeit ?

    Baugebiet Questhorst
    Baugebiet Questhorst Abschnitt I

    Über 15 Jahre ist die Questhorst in Bordenau als Baugebiet im Gespräch. Im Dezember 2013 hat der Verwaltungsauschuss der Stadt Neustadt den Grundsatzbeschluss gefasst, das Baugebiet Questhorst zu verwirklichen. Ziel ist die Schaffung von Wohnraumflächen zur bedarfsgerechten Entwicklung des Stadtteils Bordenau. Inzwischen gibt es mehrere umfassende Vorlagen, Boden- und Lärmguthaben, Festlegung von Kompensationsflächen, Stellungnahmen und Anregungen zur Umsetzung des Bauvorhabens. Leider scheitert die Umsetzung, weil ein Grundstückseigentümer nicht bereit ist, die entsprechenden Verträge zu unterschreiben.